Kategorien
Allgemein

10. Die kriminalistische Untersuchung einer Schauspielerin

Wer hat gesagt, dass Hexen auf Besen fliegen? Gemeinsam mit der Schauspielerin Katja Klemt erforschen wir Geheimnisse, die mit dem Hexendasein zusammenhängen. Eines davon ist… das Transportmittel. Nicht auf einem Besen, nicht mit dem Fahrrad – nur ausnahmsweise mit dem Auto sind wir zu diesem Zweck in die Mecklenburgische Seenplatte in die Burg Penzlin gefahren. […]

Kategorien
Allgemein

9. Die Hexenprozesse von Salem

Geschichten über die Hexenverfolgungen bleiben weiterhin lebendig und oft bemerkenswert zeitlos. Die Kunst und Kultur geben uns die Möglichkeit sie genauer zu betrachten und sie regen zum Nachdenken und zu eigenen Nachforschungen an. Und so nimmt sich das Zeitgenössische Theater in Stettin (Teatr Współczesny) dem Thema an. „Hexenjagd“ – ein Klassiker von Arthur Miller kehr […]

Kategorien
Allgemein

8. Die kriminalistische Untersuchung einer Schauspielerin

Im Lesesaal des Archivs der Universität Greifswald wird von Katja Klemt ein Experte zu dem Fall Sidonia von Borcke vernommen. Dirk Alvermann ist Leiter dieser Einrichtung und vor 22 Jahren arbeitete er bereits als Archivar im Landesarchiv Greifswald. Er öffnete damals die Akte Sidonia und verfasste eine wissenschaftlich fundierte Darstellung des Lebens der sagenumwobenen „Hexe“. […]

Kategorien
Allgemein

7. Es war einmal Pommern

Michael Majerski dreht einen Film über Pommern – und Sidonia von Borcke erfährt davon. Was passiert dann? Gespielt von Anna Januszewska stellt Sidonia von Borcke eine Klammer für die filmische Betrachtung der historischen Brüche und Kontinuitäten in der Region dar. „Es war einmal Pommern“– ein sehenswerter Film. Hier: https://vimeo.com/user14636580.

Kategorien
Allgemein

6. Hexenverfolgung in Neustettin

„Zum Galgenberg ging der Schreckenszug hin. Zu befreien von Jammer die Stadt Neustettin. Seit fünfzehn Hundert Neunzig und zwei War’s mit neun und vierzig Hexen vorbei.” Zahlreichen Hexenprozesse fanden in Neustettin insbesondere in den Jahren 1585 – 1592 statt. Max von Stojentin schreibt sogar von der Ausrottung ganzer Familien. Aktenbasiert nennt er eine Zahl von […]

Kategorien
Allgemein

5. Johannes Bugenhagen und die „Hexenpredigt“

Johannes Bugenhagen – in allen Ehren auf dem Croy-Teppich abgebildet – steht der Doctor Pomeranus stolz zwischen den pommerschen Herzögen Barnim IX. und Philipp I. Der aus Wollin stammende Pfarrer und Gelehrte gehörte zu den engsten Mitarbeitern Martin Luthers und ging in die Geschichte als Verfasser von neuen Kirchenordnungen rein. Im Frühjahr 1526 in Wittenberg […]

Kategorien
Allgemein

4. Das Recht einer Hexe? Gerichtsverfahren bei Hexenprozessen

Ein Beitrag von Paul Sperber Aus heutiger Sicht klingt es paradox: Rechtsprechung bei Hexenprozessen?  Doch tatsächlich, Hexerei galt als ein juristischer Akt. Aber wieso verfolgte man überhaupt angebliche Hexen? Kurzgesagt betrachtete man sie als Handlanger des Teufels, welche gezielt Schaden anrichteten, wie etwa Missernten, Unwetter, Brände oder auch Schicksalschläge Einzelner, wie etwa Fehlgeburten oder Krankheiten. Im […]

Kategorien
Allgemein

3. Auf nach Marienfließ

Dr. Paweł Gut präsentiert im Vortrag den Umschlag der Prozessakte aus dem Jahr 1601-1602, aus den Beständen des Staatsarchivs Stettin. Dies war Sidonia von Borckes letzte Klage gegen den Bruder Ulrich im Streit um das ihr nach dem Tod der Schwester Dorothea zustehende Erbe und die ausstehenden Alimente. Auch diesmal blieb diese erfolglos. Am 11. […]

Kategorien
Allgemein

2. Im Klostergarten

Im Klostergarten des Pommerschen Landesmuseums in Greifswald treffen wir die Schauspielerin Katja Klemt. Heute beginnt ihre kriminalistische Untersuchung der aktenkundigen Hexe Sidonia von Borcke. „Ich möchte verstehen, wie man zu einer Hexe wird“ – erklärt sie mit ihrer rauchigen Stimme. Mit dieser Stimme will sie der Geschichte Sidonias im Rahmen der im Projekt geplanten Kriminalpodcasts […]

Kategorien
Allgemein

1. Archive bewahren Schätze der Geschichte

So auch das Landesarchiv Greifswald, in dem das Familienarchiv der von Borckes behütet wird. Darin enthalten ist ein Blatt mit einem aufgeklebten Bild – die Komposition dieser angeblichen Abbildung Sidonia von Borckes weist eine erhebliche Ähnlichkeit mit dem Doppelporträt im Nationalmuseum Stettin (Muzeum Narodowe w Szczecinie) auf. Entsprechend der Beschriftung auf dem Archivblatt soll diese […]